Würde eines Menschen

engelchen

 

Von: erkennen, verstehen, verändern –

Wie unantastbar ist deine Würde?

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dieser Satz schwirrt mir öfter mal im Kopf rum, vor allem, wenn ich mich umsehe und die Würdelosigkeit manch eines Lebens sehe.

Wie würdevoll ist es für Kinder, sich vom Lehrer benoten oder z.B. an der Tafel überprüfen zu lassen?

Wie würdevoll ist es, sich für seinen Lebensunterhalt prostituieren zu müssen, indem man einer Arbeit nachgeht, die einem schadet, keine Freude macht oder in der ein Chef oder Arbeitskollegen einen würdelos behandeln?
Vermutlich ist es nicht würdevoller, als würdelos auf einem Amt zu sitzen, um Geld zu bitten und als Schmarotzer betitelt zu werden.

Verständlich, dass es Menschen gibt, die lieber auf der Straße leben, um einen Funken würde vor sich selbst zu erhalten.

Wie wichtig ist dir deine eigene Würde?

 

Behandelst du dich selbst würdevoll?

Stehst du für deine Würde ein, indem du nicht alles mit dir machen lässt, Grenzen setzt, wo es nötig ist und nicht jeden Scheiß machst, um zu gefallen, nicht kritisiert zu werden oder dir etwas besonderes leisten zu können.

Gebrochen von der Gesellschaft, der Arbeit, dem Bewertungsmuster etc. gibt es nicht mehr viel an Würde, die unantastbar ist.

Das Wichtigste für mich, ist die Würde in der Integrität, die morgens im Spiegel mir selbst gegenüber existiert.
Solange ich hinter dem stehe, was ich tue, denke oder fühle, erhalte ich mir meine Würde. Sobald dem nicht mehr so ist, wird es vielleicht Zeit, etwas daran zu ändern.

++++++

Entdeckt auf: erkennen, verstehen, verändern –   habe diese Zeilen dort gesehen, gelesen und für gut befunden, von daher nun veröffentlicht 🙂

Blogge sonst keine Zeilen, welche nicht von mir stammen (außer Gedichte), aber bei diesen Sätzen kann ich jeden Einzelnen unterschreiben.

Und aktuell bin ich auch dabei mir meine Würde wieder zu holen! In jedem Bereich meines Lebens. Natürlich ist dies nicht immer einfach, da man sich manchmal  auch zuviel Zeit gelassen hat, anderen Menschen, Situationen, Lebensumständen, zuviel Macht über das eigene Leben zu geben. Doch Schritt für Schritt komme ich weiter und da Babyschritte mit der Zeit zu großen Schritten und zu längeren Wegzurücklegungen führen, ist alles machbar. Und es fühlt sich toll an! ❤

Definition nach Wikepidia: Der Begriff Würde bezeichnet die Eigenschaft, eine einzigartige Seinsbestimmung zu besitzen. Sie kann einem Lebewesen, einem System von Lebewesen, aber auch einer natürlichen oder menschlichen Schöpfung zugesprochen werden. Zumeist wird die Seinsbestimmung von Menschen in einem moralischen Sinne verstanden oder als ein in einer Wertehierarchie hoher Rang bzw. eine Vorrangstellung von Personen. Traditionell wurde der Ausdruck auch auf politische oder soziale Einheiten angewandt, etwa auf den römischen Staat und seine Bürger oder auf gesellschaftliches Ansehen bzw. Stellung, wie sie etwa dem erblichen Adel zukamen. In jüngerer Literatur wird auch von einer Würde der Natur oder sogar jeden Lebewesens gesprochen. Mit dem Begriff die Menschenwürde wird die besondere Seinsbestimmung bezeichnet, die jeden Menschen von allen anderen Lebewesen unterscheidet

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

4 Kommentare zu „Würde eines Menschen“

  1. ICH SEHs SO
    DIE WÜRDE EINES MENSCHEN IST UNANTASTBAR UND WIRD IMMER UNANGETASTET SEIN.

    WER IMMER VERSUCHT, EINES MENSCHEN WÜRDE zu zerstören, d e r verliert seine würde oder diejenige.
    schon die absicht, würde zerstören zu wollen, ist würdelos.

    BIN LUISE

    Gefällt mir

      1. Zudem denke ich, dass die Würde eines Menschen auch von einem selbst abhängt. Habe nun auch die Definition nach Wike hinzugefügt. Je nachdem wie der einzelne Mensch Würde interpretiert. Es kann auch ein Obdachloser würdig leben, sich würdevoll verhalten. Andererseits hört man auch des öfteren, wenn jemand z.B einen Besen in die Hand nehmen soll- das ist unter meiner Würde. Wobei andere Menschen damit überhaupt kein Problem haben und ihnen kein Zacken aus der Krone fällt. Ist also von jedem Individuum selbstbestimmt. Wobei ich, wenn ich nun nach Wikepedia gehe, nicht nur Menschen Würde besitzen, sondern sehr wohl auch Tiere. Ok, natürlich gibt da der Mensch dann seine Wertigkeit ab. – Ich freue mich für Dich, dass Du nun ein anderes Leben führst, ein für Dich würdiges 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s