Norma, 90 Jahre & ihr Umgang mit Krebs

Wie eine 90 jährige mit Krebs umgeht

norma-5-e1456405000136 (FILEminimizer)

Klickt einfach auf den Link über dem Bild und ihr könnt die Story dazu lesen.

Finde es einfach großartig. Gut, vielleicht denken sich nun viele, in dem Alter hat sie nicht mehr viel zu verlieren, vielleicht war das auch ihr eigener Gedanke- warum soll man sich in dem hohen Alter noch extra mit langen Krankenhausaufenthalten und schmerzhaften Behandlungen herumschlagen, doch, vielleicht könnte der eine oder andere doch noch leben, wenn sie es wie Norma gemacht hätten.

Für viele

ist die Diagnose Krebs ein riesengroßer Schock. Das muss man erstmal verdauen. Und nein, auch nach vollzogener Operation, vielen Behandlungen und Therapien, und man im Anschluss wieder im Alltag oder sogar im Berufsleben steht- man ist nie wieder derselbe Mensch wie vorher. Auch wenn das Umfeld dies oft anders sieht, du bist wieder da- und gut ist. Was willst du? Bist ja eh wieder gesund.- Ganz so einfach ist das aber nicht, vielen wurde aus ihrem Körper etwas entfernt, rausgeschnitten – und nicht nur die körperlichen, sondern auch die seelischen Narben bleiben. Und letztere oft um einiges länger, als die Ersichtlichen, falls sie überhaupt jemals verblassen.

Vielleicht sollte man ab und an ein wenig mutiger sein – Entscheidungen treffen und sein bisheriges Leben wirklich umdenken, anders leben, weder Stress noch Druck, von welcher Seite auch immer, verspüren müssen. Das Leben genießen – jeder hat nur das Eine (zumindest bewusst).

Lebt und organisiert euer Leben neu – ist sicher nicht oft einfach und oft gehört auch eine Portion Mut dazu, alles „hinzuwerfen“ um zu L E B E N! Mich zähle ich auch dazu, jedoch, man wird nicht jünger und manchmal ist es erschreckend, wie nah die eigene Sterblichkeit auf einmal sein kann.

Wünsche allen, denen es gesundheitlich (noch) nicht so gut geht und auch allen anderen, welche psychisch daran zu knabbern haben,  alles erdenklich Gute, Kraft, Stärke und vielleicht doch auch eine Portion Mut!

❤ ❤ ❤

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

6 Kommentare zu „Norma, 90 Jahre & ihr Umgang mit Krebs“

  1. Auch meine mittlerweile 82-jährige Mutter hat vor einiger Zeit jede weitere Behandlung abgelehnt … „Die paar Jahre, die ich noch habe, möchte ich mich so gut wie möglich fühlen…“ Habe ich gut verstanden. In dem Alter ist die Wahrscheinlichkeit, an einer Chemo-Therapie zu sterben, größer, als unmittelbar an dem Tumor-Folgen zu sterben.

    Respekt vor der alten Dame !

    Gefällt 2 Personen

    1. Da hat sie absolut recht (und wahrscheinlich ist es nicht nur in diesem Alter so, kenne dennoch einige, die trotz Chemo noch leben..aber ihr habt da schon recht, in diesem Alter ist es noch gefährlicher)- genießen und bewusst leben- so gut und solange es geht – Danke für deine Worte ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s