Anhänger aus Fimo, Beton, Resin – Rose/ Cai Shen- Gott des Reichtums

Rasch einige Anhänger 🙂

Ganz unterschiedliche, wie z.b. mit Früchten aus Polymer (Fimo), oder aus Beton, oder mit echter Rose, oder der Gott des Reichtums- Cai Shen,…

1497528723307
Fimo und Resin

Fruchtig – Frisch – Sommerlich

Gerade richtig zur Sommerzeit kommt dieser Anhänger aus Gießharz, gefüllt mit vielen, vielen Fimo Teilchen 🙂

 

1497528947069
Beton

Edel

Bei diesem Anhänger ist sowohl der ovale Grund, als auch der Aufsatz aus Beton. So ein Schmuckstück hat nicht jeder. Viele sind überrascht, wie leicht so ein Teilchen ist.

1497529253004
Resin, Fimo, Rose

Romantisch

Ein runder Kettenanhänger aus Gießharz, ummantelt mit Fimo und als Extra Highlight eine echte Rose umhüllt mit Blattgold in Resin.

1497529024906
Beton, Fimo

Silber- Violett

Hier ein Teilchen aus Beton, mit Fimo verziert, sowie mit einigen Charms versehen- in Violett/Lila gehalten.

 

1497529114148
Fimo, Gießharz

Gott des Reichtums – Cai Shen

Cai Shen ist der Gott des Reichtums und wird oft zum chinesischen Neujahrsfest angerufen. Dabei kommt er jedes Jahr aus einer anderen Richtung und zu einer etwas anderen Zeit. Ein Hausaltar mit seinem Standbild muss in die richtige Richtung gedreht werden, damit keine bösen Götter beschworen werden. Andere Namen für Cai Shen auch aus dem Daoismus und Buddhismus sind: Choy Sun, Bi Gan oder Zhao Gongming. Vor seiner Vergöttlichung lebte er tatsächlich als eine Art Volksheld zur Zeit der Qin-Dynastie. (Xishi.de)

Und hier gleich einige Infos zu Reichtum und Wohlstand in China 🙂

Lu Reichtum

You Yü – Fisch haben – bedeutet gleichzeitig »etwas übrig haben«Nach langem Leben und Glück ist in China Reichtum das dritte von diesen untrennbaren Zielen auf dem Lebensweg. Was unter Reichtum verstanden wird, hat sich im Laufe der Zeiten verändert, das drückt sich auch in den verschiedenen Zeichen für diesen Begriff aus. Das rechte Maß zu erkennen scheint in diesem Zusammenhang das Wichtigste zu sein.

 

 

Lu – Der Reichtum

Lu – Der ReichtumEs gibt sehr viele Schriftzeichen im Chinesischen, die unmittelbar »Reichtum« bedeuten. Von allen ist das Symbol Lu das Wichtigste, das weiter übergeordnet ist. Neben Fu – dem Glück – und Shou – dem langen Leben – ist Lu der dritte in dieser Reihe von chinesischen Göttern. Alle drei Götter sehen ziemlich gleich aus, das besondere Merkmal am Reichtum- Gott finden wir an seiner Bekleidung – er trägt einen breiten mit Jade besetzten Gürtel – ein Symbol der Beamten. Auch das Schriftzeichen bedeutet nichts anderes als Beamtensold. Das bedeutet »Karriere machen«. Wer Beamter wird, hat auch Reichtum. Die Söhne werden immer so erzogen, dass sie fleißig für das klare Ziel lernen sollen. »Alle 10.000 Dinge sind geringer, nur allein das Lernen ist von hohem Wert«, so die konfuzianische Tugend. Die strenge Hierarchie bedingt, dass sich das Volk anstrengen muss, um nach oben zu kommen und beispielsweise Beamter zu werden.

Fu – das eigentliche Wort für Reichtum

Fu – der ReichtumFu ist das eigentliche Wort für Reichtum, von der Gestaltung her er- kennt man »einen Weinkrug im Haus«. Das Zeichen sieht ganz ähnlich aus wie das Zeichen Fu – das Glück, das einen Weinkrug auf dem Opferaltar darstellt. Man spricht immer von Fu You – Reichtum Haben – als einem eigenständigen Wort für Reichtum. Literarisch heißt der Reichtum Fu Yü. Das Zeichen Yü setzt man aus »Getreide und Kleid« zusammen. Für ein reiches Land verwendet man das Wort Fu Qiang, das eigentlich »reich und stark« heißt. Das Wesentliche am Reichtum ist Cai Fu, was wiederum reinen materiellen Reichtum bedeutet.

Qian – das Geld

Qian – das GeldZu Cai Fu gehören alle wertvollen Sachen, vor allem das Geld. Das chinesische Schriftzeichen für Geld setzt man aus »Metall oder Gold und Waffe« zusammen. In den Museen können wir sehen, dass die ersten Münzen in einer Waffenform hergestellt wurden. Vor dieser Verwendung benutzten die Urmenschen Muscheln als Währung, nachdem die Entdeckung von Metallen deutlich wichtigere Funktionen im Leben gewonnen hatte, achtete man nicht mehr auf die Muscheln. Muscheln als Währung waren nicht mehr wertvoll, sondern Jian – billig.

Das Geld funktioniert so im Leben: Wenn Frieden herrscht, hat jeder die Chance, nach »Gold« zu suchen, wie der linke Teil des Zeichens darstellt, wenn es Krieg gibt, greift jeder zur »Waffe«, wie der rechte Teil des Zeichens ankündigt. Das Geld bleibt machtvoll in diesem Sinne und in aller Zeit. Das Papiergeld ist eine Vertrauenssache. Man vertraut den Institutionen oder besser gesagt den Ländern, die das Geld kontrollieren. Inflation ist das Phänomen, das damit entstanden ist. Denn nur das »Metallgeld«, also »Gold«, behält unverändert seinen Wert.

Goldstücke werden in China als Yuan Bao – der erste Schatz – bezeichnet. Münzen aus Gold vermehren sogar ihren Wert. Sie wurden schnell in einer anderen Form geprägt, nämlich rund und mit einem quadratischen Loch in der Mitte. Diese Form entspricht genau der chinesischen Mythologie. Die Chinesen waren der Ansicht, dass der Himmel rund und die Erde quadratisch ist. Das Geld wird ehrenvoll als »älterer Bruder des quadratischen Lochs« bezeichnet.

Die Zeichen für Qian – Geld (oben) und Jian – billig (unten) sind in der rechten Hälfte gleich, nur der linke Teil ist aus- getauscht.Yi Shi Zhu Xing – Kleidung, Essen, Wohnen und Reisen – zählen zu Cai Fu, dem materiellen Reichtum. Es gab eine Zeit, in der man es als genug bezeichnete, wenn genug da war, um sich zu kleiden und zu essen. Heute betont man neben Markenkleidern und gutem Essen auch das Wohnen und das Reisen. Zweifellos ist das der Unterschied zwischen Leben und Luxusleben. Das Streben nach mehr Reichtum ist die wichtigste Aufgabe geworden.

Zum chinesischen Neujahr grüßt man gewöhnlich mit Gong Xi Fa Cai, »Glückwunsch zum Reichwerden«. Man hängt Glücksbilder auf, unter anderem die Bilder mit bunten Fischen. »Fisch haben« heißt You Yü, »etwas übrig haben« heißt auch You Yü. Zum Neujahrsessen muss es auch Fisch geben, in der Hoffnung, dass man jedes Jahr etwas übrig, also mehr als genug haben wird. Den Kindern wird Geld geschenkt.

Zhi Zu Chang Le – wer weiß, wann er genug hat, hat immer Freude. Der Spruch ist wahre Wahrheit aus dem Leben. Die Frage ist nur, woher weiß man, dass man genug hat?Autor: Wang Ning Kalligraphie: Wang Ning

Vielleicht war diesmal auch etwas dabei, was Euch gefallen hat 🙂

❤ ❤ ❤

 

 

 

 

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

6 Kommentare zu „Anhänger aus Fimo, Beton, Resin – Rose/ Cai Shen- Gott des Reichtums“

  1. Gefallen tun sie mir alle. Kaufen würde ich den chinesischen Gott. Der Anhänger hat ein sehr schönes mittelalterliches Flair. Die „Fruchtbonbons“ könnte ich mir gut für ein junges Mädchen vorstellen. Das sind ja winzige Teile, die du da aus Fimo herstellst, fingerfertig … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Danke- ja, war auch beabsichtigt, der Gott sollte ein wenig auf „alt“ getrimmt werden 🙂 – der Fruchtanhänger kommt sicherlich extra gut bei jungen Mädchen, jedoch, wenn man ein wenig älter ist, warum nicht auch noch tragen 😉 (übrigens, die ganz kleinen Fimo Früchtchen gibt es bereits fertig 😉 )- Danke für den lieben Kommentar- glg Herta

      Gefällt 1 Person

        1. In dem Fall jetzt nicht- hast mich genau hier erwischt gg- ansonsten würde es als Cane gemacht werden, hieße, dass man die Früchte als Rolle zusammensetzen muss, dann soweit minimieren, dass etwas ganz kleines raus kommt, und davon dann immer Scheibchen für Scheibchen abgeschnitten werden muss..(hoffe, ich habe mich nun halbwegs klar ausgedrückt gg)- also nein, hast mich da erwischt 😉

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s