Wer Sicherheit vorzieht…

Aristoteles_
Aristoteles

Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave!

In letzter Zeit beschäftigt mich dieser Gedanke immer öfter und öfter…

und dennoch ist es nicht immer einfach alles (alles??^^ man definiere…Job, Sicherheit..alles ist relativ) aufzugeben.

Biografie: Aristoteles gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Sein Lehrer war Platon, doch hat Aristoteles zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Logik, Biologie, Physik, Ethik, Staatstheorie und Dichtungstheorie. Aus seinem Gedankengut entwickelte sich der Aristotelismus.-

http://gutezitate.com/zitat/185076 

(Bild anthroWiki)

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

6 Kommentare zu „Wer Sicherheit vorzieht…“

  1. Ja … allerdings wollen Rechnungen bezahlt werden. Also müssen Alternativen her. Selbstständigkeit, Arge, vielleicht ’n Banküberfall? Alles mit neuen Abhängigkeiten verbunden. Der Schlüssel für mich liegt in der inneren Freiheit – was nicht immer einfach ist.

    Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    1. Wäre Freiheit denn sklavisch?^^- sich Freiheit(en) zu nehmen, kann nun aber nichts mit Unterordnen zu tun haben oder? Vielleicht gibts das eine oder andere Beispiel (mir fällt gerade keines ein)- wenn man sich der Freiheit zuwenden MUSS, nur, um dem System zu entkommen, nun ja… Abgesehen davon, definiert Freiheit sicher für sich jeder anders

      Gefällt 3 Personen

      1. Ich denke mal, sobald man eine Familie hat für die man sorgen muss, gibt man freiwillig einen Teil seiner Freiheit auf. Wenn man Kinder hat, findet man sich mit mehr ab als sonst, z. B. Demütigungen am Arbeitsplatz, damit es denen gut geht. Aber die Entscheidung hat man ja freiwillig getroffen …

        Aber letztendlich ist man nur wirklich frei, wenn man frei von Angst ist. (Meine Meinung)

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s