Zen, Puszta und Final Fantasy

In den letzten Tagen durfte ich mir einiges ansehen.

Am 14. März sah ich mir im Kunsthaus in Weiz die Shaolin Mönche an. Und jaa, bei einigen Aktionen dachte ich mir, dass ich in der folgenden Nacht vielleicht nicht schlafen könne. Wenn einem Shaolin Mönch z.B. Speerspitzen an den Hals angesetzt werden und er mit seinem Körper diese Speerstangen zum Durchbiegen bringt, während die Spitzen noch immer bei seinem Hals sind..nun ja..

Stolz bin ich jedoch auf die Unterschrift des Altmeisters, welcher sich in meinem Buch von ihm persönlich verewigt hatte. Ebenso wie der Jüngste der Shaolin Anwärter, welcher seinem Meister sein Leben lang folgt, um von ihm zu lernen (das Unterschreiben beherrscht er schon perfekt 😉 )

Am 16. März sah ich mir ebenfalls im Kunsthaus Weiz die Csardas Fürstin an – Ein Orchesterkonzert von Emmerich Kalman. 1. Reihe, Mitte, fussfrei 🙂 war sehr schön.

Am 17. März, also gestern, waren wir im Wiener Konzerthaus, um uns das Bratislava Symphonie Orchestra anzuhören, welches Kompositionen von FF 6, 7 und 10 spielte. Die Symphonien aus Final Fantasy 7 waren für mich die Schönsten, einfach aus dem Grund, weil mir diese am ehesten was sagten 😉 sprich, ich sie kannte 😀

IMG_20180317_224513_798.jpg

Obwohl manche Stücke schon sehr anstrengend waren (das 1. längere Stück dauerte z.B. 18 Minuten 😮 ), war es zusammenfassend mehr als beeindruckend. Die Musik an sich war ungemein facettenreich, das Thema und die Charaktere an sich, wurden wunderbar umgesetzt.

Jedoch, das Hinkommen an sich, barg einiges an..hmm…Abenteuer in sich^^.

Die Eintrittskarten wurden nicht gefunden (ich war nicht die Käuferin 😛 ) , also wurde gesucht und gesucht,..und..nicht gefunden. Wir dachten uns, ok, wir versuchen es dennoch ins Konzerthaus zu gelangen. Doch, weil solange gesucht wurde, kamen wir beinahe zu spät zum Bus. Welcher in Graz startete, spätestes Hinkommen sollte 15 Minuten vor Abfahrt sein- Abfahrt war um 15 Uhr. Wir fanden für unser Auto keinen Parkplatz, die Zeit raste..Endlich! Wir liefen zur Einstiegstelle, um zu sehen, wie der Bus eben den Blinker setzte und..davon fuhr! :-/

Jedoch…vor diesem Bus stand noch einer, auch dieser fuhr dieselbe Tour und startete ebenfalls,..der Fahrer öffnete wider Erwarten nocheinmal die Türen und wir hatten es geschafft!

Zumindest die erste Hürde. Wir fuhren bei strömenden Regen in Graz weg, kamen in Wien bei Schneefall an.

Im Konzerthaus fragten wir sofort einen Security Mitarbeiter, ob denn..ohne Karten und so..wir durften! (Rechnung etc war ja vorhanden).

Uff, also auch diese Hürde genommen.

Nach dem Konzert Versuch des Wiederfindens der Ausstiegstelle, ich wollte zwar zuvor noch etwas zum Essen besorgen, gut, dann eben nicht, die Zeit wurde bereits wieder knapp. Oh, der Bus.,,keuch, keuch..joo..na schau..3 Minuten vor Abfahrt- geschafft!

Wir starteten und machten es uns im oberen Deck des Busses gemütlich. So gut es eben ging – als wir auf der Autobahn waren, machte ich den Fehler, um auf die Strasse zu sehen- eine reine Schneefahrbahn! Vor uns etliche Winterdienstfahrzeuge, dazwischen, aber noch vor uns, einige Pkw´s, welche schleudernd den winterlichen Verhältnissen zu trotzen versuchten. Ach ja.. wenn ich nun an die Heimfahrt dachte, welche uns mit dem eigenen Auto noch bevorstand..

Graz! Endlich geschafft! Der sehr freundliche Fahrer entschuldigte sich noch 2 x für die Verspätung, aber wenn man bedenkt, dass beinahe die komplette Autobahn stark verschneit war, kamen wir dennoch nur ca 10 -15 Minuten später an.

Und nun, endlich daheim und mal nichts tun! Außer natürlich an neuen Projekten arbeiten gg.

Also alles gut!

 

 

 

Advertisements

Autor: 1000interessen

Ein liebes Willkommen, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Beton, Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche, mein YT Kanal 1000 Interessen.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

9 Kommentare zu „Zen, Puszta und Final Fantasy“

  1. Wow, das war aber ein abenteuerlicher Ausflug, wie gut, daß dann doch alles noch so reibungslos geklappt hat! Und ihr einen wunderschönen Abend hattet!
    Na, drei Uhr morgens wieder zuhause ist doch eine gute Zeit, ich erinnere mich an einen Konzertbesuch vor Jahren in Köln, das war um nach 23.00 Uhr beendet und zuhause (in Oberhausen, das dauert normalerweise eine knappe Stunde!) waren wir dann wieder um 8.00 Uhr morgens! Zugausfälle, Schienenersatzverkehr und ab Düsseldorf gänzlich tote Hose bis morgens um nach 6.00 Uhr, aber irgendwie war es einfach klasse!
    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche, ganz liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

    1. Hey, super- ja, da gibt es immer etwas Neues – ist ja aber auch etwas tolles 🙂 2015 waren wir in Wien bei – Video Games Live – wo unter anderem Musik von FF, Skyrim, Sonic und vielen mehr vorgetragen wurde- natürlich auch mit Zelda ❤ – war traumhaft- Glg Herta

      Gefällt mir

  2. Letztlich doch ein gelungener Ausflug 🙂
    Ich habe die Shaolin-Mönche auch gesehen, es war fantastisch!!!
    Einen Tag zuvor gab es die Möglichkeit, drei der Shaolin persönlich zu treffen und ihnen Fragen zu stellen, das hat mir auch gut gefallen.
    Besonders gefiel mir die Antwort auf die Ernährung, sie sagten, dass in der Küche des Shaolin-Klostern nur spirituell sehr weit entwickelte Leute arbeiten dürfen, da beim Schnippeln die Energie des Schnippelnden direkt übertragen wird und je kleiner etwas geschnippelt wird, desto mehr Energie kommt ins Essen.
    Auch die Tatsache, dass es keinerlei Verbote bei den Shaolin gibt fand ich toll.

    Gefällt 1 Person

    1. Wow! Das mit der Ernährung wusste ich nicht, finde ich nun aber extra toll. Sollten bei uns auch alle Köche in allen Lokalen sein 🙂 und je kleiner, umso mehr..auch mega interessant. Werde ich aber ab sofort selbst umsetzen. Danke 🙂 – Glg Herta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s