Schutzmeditation~ bei Ängsten

Eine Meditation des Schutzes bei Angst, Unruhe, Einsamkeit und Mutlosigkeit. Mit dieser Meditation bekommt man Trost, Schutz, Mut, Kraft. Man bekommt während der Meditation ein Hilfsmittel, das man anschließend jederzeit einsetzen kann, wenn man Schutz und Trost braucht-

 

7 Gedanken zu “Schutzmeditation~ bei Ängsten

  1. Daaaanke, das werde ich mir am Wochenende gönnen, nach dem heutigen, nicht so gelungenen Tag käme ich nicht recht da rein. Für mich eine Meditation, die wie gerufen kommt, denn immer kann man Ängste und Mutlosigkeit nicht so einfach verbannen. Nochmals also lieben Dank, ich wünsche dir ein gutes, entspanntes und schönes Wochenende mit ganz lieben Grüßen
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  2. danke, nein, das bewirkt bei mir eher das gegenteil. angst ist mir nicht unbekannt, gehört jedoch nicht zu mir, wie die angst einem tier vor jeglicher gefahr. unruhe vielleicht zwischenzeitlich, da nutze ich eigene wege, sonst ist es nur ein kleines teilchen in einer mechanischen uhr. einsamkeit kommt nur dann ans licht, in namenloser menge, im verzicht auf „soziale teilhabe“. mutlosigkeit? woher nehmen zur not den mut? die immerzu mutigen geben ihn nicht her.
    meditation ja, doch nach eigenart der inneren wege und pfade.
    trost und schutz, mit audiovisuellen konserven? mit kopfhörern oder LAUTsprechern die anwesenheit der stille im jetzt & und hier zum verstummen bringen?
    im positiven denken an dies oder jenes oder alles und nichts zugleich? versuche nichts mit solchen mitteln zu verdrängen. sogar augenblicklicher unmut, geräuschüberfüllung, kann als signal verstanxen sein, vielleicht einfach mal eine Weile völlig abzuschalten, den strom, das künstliche licht, die gleichzeitigkeit des unachtsamen gebrauchs von gewohnheiten.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s