Buchvorstellung von Wicca BurningPumpkinLady – Schutz-und Liebeszauber by Myriala

Heute gibt es eine kleine Buchvorstellung der beiden magischen Bücher – Liebeszauber und Schutzzauber von Hexe Myriala 🙂

Auszug der Infobox:

Ich habe die Bücher von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen. Das Video habe ich allerdings „freiwillig“ aufgenommen, weil mir die Bücher gefallen haben 😉

Schutzzauber* https://amzn.to/2xxsCaV

Liebeszauber* https://amzn.to/2HlVbg2

* mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Partnerlinks

BurningPumpkinLady YT Kanal

❤ ❤ ❤

Werbeanzeigen

Juli – Hexen lernen- Unglückstage, Wunschzauber, Gottheiten, Pflanzen

Heute ein Beitrag über den Heumonat oder auch Honigmonat/Honigmond genannt. Honigmond heißt der erste Monat nach der Hochzeit – Flitterwochen- Honeymoon (in Hotels gibt es eigene Honeymoon Suiten 🙂 )

Kaffeespende: https://www.paypal.me/1000Interessen

Genussmonat
Beginn der Zeit der Fülle. Dinge beginnen zu reifen.

Monat für Wunschzauber – Wohlstand, Fülle, Reichtum – innen wie außen.

Besondere Tage im Juli

03. Juli – Festtag der Göttin Cerridwen

07. Juli – Festtag der Göttin Juno =„Das Feigen Fest“

13. Juli – Festtag der Göttin Demeter

31. Juli auf den 1. August – Lughnasadh.
Mondfest =„Zusammenkunft im Namen des Lugh“
Oder Feier nach dem Mondkalender. Dann in der Nacht des 8. Vollmond nach
Yule.
Lugh ist der keltische Sonnen-, Korn- und Erntegott.

Arnika, bei Prellungen, Blasen, Entzündungen im Mundbereich
Magie: bei Schutzzauber

Augentrost, Bindhautentzündungen, Augenproblemen, Bildschirmarbeit

valeriana-officinalis-846615_960_720

Baldrian
Katzen lieben
seinen Duft.

Es heißt, wenn sich
ein im Raum
aufgehängter
Baldrianstrauß
bewegt, so betritt
eine Hexe den
Raum.

Baldrian, gegen Prüfungsängste, zur Beruhigung, bei Schlafproblemen
Magie: Schutz vor bösen Geistern an die Tür gehängt, Schutz vor Flüchen
ein Stück Baldrianwurzel bei sich tragen

Weiterlesen

Juni – Feen Tag, Pflanzen, Magische Tage

Hexen lernen – eine Art Online Video Kurs. Thema: Juni- Magische Tage, Pflanzen, Götter, Feen Tag!

Hier Auszüge aus dem aktuellen Video:

Juni ist der Monat der Weiblichkeit

Er verdankt seinen Namen der römischen Göttin Juno, der Göttin der
Weiblichkeit, der Geburt und der Ehe (in Griechenland = Hera).

Im Juni werden Rituale praktiziert, welche für die Ehe, der Familiengründung,
der Partnerschaft und auch für den Haussegen förderlich sind.

Daher werden im Juni traditionell Schutzbeutel aus
frischen und selbst gesammelten und in der Juni-
Sonne
getrockneten Pflanzen hergestellt.
Die lichtvollen Juni-Energien unterstützen nun das
restliche Jahr bis zum Junimonat im nächsten Jahr
mit ihrer ganzen Kraft.

Im Juni darauf wiederholt bzw. erneuert man diese
Schutzzauber.

Welche Pflanzen im Juni:

Ackerschachtelhalm
Birke
Brennessel
Dost
Erdrauch
Esche
Frauenmantel
Holunder
Johanniskraut
Kamille
Kapuzinerkresse
Linde
Lungenkraut..

Weiterlesen

Hexenflaschen – Hexen lernen

IMG_20190518_163433.jpg

Hexenflaschenzubehör- ob große Schutzflaschen für das Haus oder in Miniaturausführung für die Halskette oder die Tasche, der Inhalt ist derselbe. Er variiert einzig im Zweck der Flaschenmagie. Soll der Flaschenzauber als Schutz dienen oder Gesundheit schenken, jemanden „verfluchen“ oder ihm Glück wünschen.

Was ist denn das schon wieder? Hexenflaschen? Wieder so ein modernes Zeug, mit dem man anderen nur das Geld aus der Tasche ziehen kann? gg – Nicht ganz 😉

Die ersten Hexenflaschen waren aus dem 16. Jahrhundert bekannt und dienten damals eigentlich als Schutz vor Hexen und vor negativen Energien. Dies hat sich im Laufe der Zeit ein wenig gewandelt. Schutz vor negativen Energien besteht noch immer, jedoch stellen nun die Hexen diese Fläschchen her.

Die ersten Schutzflaschen waren aus Ton (Stein usw), später wurden sie aus Glas hergestellt. Und zwar war es ursprünglich so, dass man diese Flaschen oder Gefäße direkt beim Hausbau miteingemauert oder unter der Türschwelle vergraben hatte. Heutzutage kann man sie auch einfach neben den Eingängen oder Fenstern hinstellen. Vielleicht noch ein wenig dekorieren, damit sie nicht gleich für jeden Nichtengeweihten ersichtlich und erkennbar sind.

Was ist da drin?

Eine sehr bekannte Variante ist die sogenannte Sandfalle. Heißt, in der Flasche befindet sich. erraten- Sand! Diesen kann man auch noch mit weiteren Zusätzen verfeinern, wie z.B mit Dornen, Glasscherben, Silberdrähten (in Spiralenform), gerne auch rostige Nägel (schwächt die negativen Energien) und dergleichen. Der Gedanke dahinter ist, dass sich die negativen Einflüsse oder Geister im Sand verfangen und dann festgehalten werden. Sie kommen erst wieder frei, wenn man die Flasche öffnet oder sie zerstört.

In vielen Hexenflaschen, welche von früheren Zeiten gefunden wurden, wurden oft auch menschliche Haare und Flüssigkeiten, wie Urin, Blut usw. entdeckt. Heutzutage nimmt man statt Urin Essig.

Auch die Möglichkeiten sind vielfältig und variieren, indem man die Ingredienzien austauscht. Möchte man jemand Glück in Liebesdingen schenken, so nimmt man stattdessen natürlich romantische Zutaten, wie z.B. Rosenblüten usw.

Man hat allerdings auch die Möglichkeit bei jemanden, der anderen Menschen Schaden zufügt,  zum Gegenschlag auszuholen.

Zutaten als Beispiel:

Marmeladenglas (auch das ist heutzutage möglich)

Stift & Papier

Und dann nach Bedarf die gebrauchten Zusätze, wie Dornen, Reißnägel, rostige Schrauben usw. Dann schreibt man auf das Papier den Namen des Schadenverursachers und fertigt eine kleine Zeichnung an, z.b. bei einem notorischen Fremdgeher, welcher überall gebrochene Herzen hinterläßt, ein gebrochenes Herz. Beim Verschließen des Glases sprich was du möchtest. Bei einem Lügner z.B. Ich möchte, dass XY ab sofort nur mehr die Wahrheit über mich erzählt.-

Hat man noch keine Erfahrung bei magischen Tätigkeiten, sollte man den Fluchglaszauber nicht unbedingt als erstes Ritual fabrizieren. Achte auf deine Wüsnche- sie könnten in Erfüllung gehen.

Und passe den Spruch auch der aktuellen Situation an. Wenn also jemand Gerüchte über dich verbreitet, so ist ein Todeszauber nicht die richtige Antwort darauf. Und wenn du absolut noch keine Ahnung in der Magie hast, könnte es auch dich zurückfallen. Also pass auf was du sagst und tust.

Andererseits kann man damit ein wundervolles Geschenk zu einer Geburt, einem Neubeginn, einem Umzug..und vielen weiteren Gelegenheiten machen, da man sich natürlich auch etwas Schönes wünschen kann. Krankheitenvorbeugend, liebesglückwünschend, schutzbringend, beschützend und und und.

Im folgenden Video gibt es zu Hexenflaschen und Flaschenmagie noch weitere Infos auf YouTube:

Möchte mich jemand unterstützen, würde ich mich sehr über einen Kaffee besser gesagt einen Kräutertee freuen 😀

Kräutertee-Spendenlink 😉

Habt ihr das vorher schon einmal gehört oder habt ihr selbst damit schon Erfahrungen sammeln dürfen?

IMG_20190518_163747.jpg

❤ ❤ ❤

 

Räucherstäbchen selbst machen – DIY

Nicht nur als Hexe und in der Magie wird oft und viel geräuchert. Wie man seine Räucherstäbchen selbst herstellt, zeige ich euch hier.

Schaschlikspieße, Mörser, Kohletablette, Harze, Blüten.

Bindemittel: Mehl mit Zucker oder/und Honig in Wasser einrühren und etwas köcheln lassen, bis eine homogene Mischung entsteht. Abkühlen lassen. Mit der zerstossenenen Kohletablette die gewünschten Blüten (hier Patchouli und Rosenblüten), sowie Harze miteinander vermischen und gut zerreiben. Je feiner es ist, umso besser.

Danach wird das Bindemittel mit der Kohle-Blütenmischung miteinander vermengt. Hier darauf achten, dass man nur minimal hinzufügt, und die Mischung nicht zu flüssig wird. Ich hatte noch extra ein wenig Palo Santo Pulver hinzugefügt. Nun sollte man aus der Masse formen können. Es wird der Länge nach geformt, legt es auf ein Backpapier und drückt die Stäbchen dann hinein. Ummantelt das Ganze und lässt es trocknen. Circa 2 bis 3 Tage bis eine Woche. Oder lässt es im Backrohr durchtrocknen (für die Ungeduldigen ;-)) – bei 60 Grad circa 20 Minuten, hängt dann davon ab, wie feucht die Masse ist und wie dick sie auf den Stäbchen sind.

Danach in ein feuerfestes, mit Sand gefülltes Gefäß auf feuerfeste Unterlage stecken, anzünden, ausblasen, glimmen lassen und den Duft genießen 🙂

Bitte nie unbeaufsichtigt abbrennen lassen, immer auf feuerfester Unterlage stellen, nie in der Nähe von leicht entflammbaren Gegenständen entzünden (z.B. Vorhänge usw) und immer auf offene Fenster, Kinder, Haustiere achten. Je nach Art eines Rauchmelders eventuell diesen während des Räucherns deaktivieren.

Hier noch eine kleines Filmchen dazu:

Räucherstäbchen Tutorial

 

IMG_20190510_102353.jpg

Viel Spaß beim Nachmachen und Räuchern!

❤ ❤ ❤

Räuchern mit Kohle – Anleitung

Nicht nur wenn man magisch tätig ist, kommt die Räucherkohle zum Einsatz. Warum räuchert man eigentlich? Nun, sehr oft ist es themenbezogen, also wenn man zum Beispiel Schutz benötigt, wenn die Wohnung von negativen Energien befreit werden soll (nicht nur von verirrten Geistwesen, sondern einfach auch nach einem Streit), wenn man entspannen möchte, um leichter in die Meditation zu kommen, natürlich auch bei Unterstützung bei einem Ritual, um Feiertage und Gottheiten zu huldigen und vieles mehr.

Und das Räuchern mit einer Räucherkohle ist viel einfacher, als man annimmt.

IMG_20190501_115912.jpg

Was benötigt man dazu?

Räucherkohle

Räuchergefäß

Räuchersand

Räucherwerk

(Manche benutzen auch eine Zange, aber ich persönlich benötige nicht wirklich eine..wozu auch..?^^ Kräuter bzw. Rauchwerk streue ich mit den Fingern auf und wenn die Kohle glüht, fasse ich sie ohnehin nicht an… 😉 )

Ok, und jetzt? Fülle in das Räuchergefäß den Sand (Sand schützt Keramik vor Zerbrechen und verhindert ein Überhitzen der Kupfer-/Messingschalen) und ja, es kann ohne weiteres auch ein Vogelsand sein, wenn man diesen gerade zu Hause hat, Gitter drauf und das Kohlestück auf das Gitter.

 

Das Räuchergefäß selbst steht immer auf einer feuerfesten Unterlage und ist nie unbeaufsichtigt. Nun zündet man die Kohle an. Dabei achtet man darauf, dass die Kohle ganz durchglüht. Geht es aus, zündet man es einfach noch einmal an. Das Kohlestück wird weiß, Vorsicht – Heiß!

Und nun gibt man darauf das gewünschte Räucherwerk. Man kann Blüten dazugeben, wie hier im Bild Rosenblüten oder geschnittene Patchouliblätter, oder auch verschiedene Harze. Man kann sich seine Mischung selbst zusammenstellen, oder auch schon welche fertig kaufen. Auch hier gibt es zu den verschiedensten Themen eine riesengroße Auswahl,

IMG_20190501_115637.jpg

Sehen diese Harze nicht einfach zauberhaft aus und erst wie sie duften…mmh…

IMG_20190501_115805.jpg

Harze und Blüten oder Blätter (Blüten und/oder Blätter immer im getrocknetem Zustand räuchern) auflegen und abbrennen lassen. 🙂 Auf dem Foto hier wurde die Kohle nicht entzündet, da ich das Räuchern als sehr meditativ empfinde und es etwas von der Atmosphäre nimmt, wenn ich nebenher Fotos davon mache 😉

Würde man es als Räucherung für die Wohnung oder das Haus verwenden, ginge man nun mit der Räucherschale von Raum zu Raum, im Eingangsbereich im Uhrzeigersinn beginnend. Bei Ecken extra verharrend und den Rauch schwenkend. Zur zusätzlichen Unterstützung kann man auch eine Feder nehmen, um den Rauch besser zu verteilen. Für eine besonders gründliche und intensive Hausreinigung kann man auch pro Raum eine eigene Kohletablette verwenden. Nach einer Reinigung durch Räuchern gut lüften.

❤ ❤ ❤

1000 Interessen ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.= bei einem Linkkauf bekomme ich einen kleinen, prozentuellen Anteil, ohne dass sich der Kaufpreis dadurch ändert.

Mai – Magie – Hexen lernen

Welche Pflanzen kann man im Mai sammeln? Welche Götter werden gefeiert? Welche Zauber sind im Mai besonders effektiv?

Mai – Hexen lernen – Video

 

 

Welche Rituale gibt es in der Volksmagie?

*

Pflanzen, welche man im/ab Mai sammeln kann
Butterblume (Hahnenfuß)
Mohnblume
Maiglöckchen
Margerite
Pfingstrose
Blutroter Storchschnabel
Vergissmeinnicht
Zimbelkraut
Weißdorn

Musik wie so oft und sehr gerne von Adrian von Ziegler – Dankeschön! Gerade bei magischen Themen eine wundervolle Ergänzung. –

Eure Hexe Myriala

So sei es!

❤ ❤ ❤