NWO-Pläne in Zeichentrick-Serie von 1982?

8 Minuten deiner Zeit, die vielleicht aber dein Denken umkrempeln könnten

Advertisements

Zeichentrickfilm über Arbeit, Schule, Liebe, eben über das Leben

Hier gehts zum Video (YT Link):

Zeichentrickfilm übers Leben

Unbenannt

 

Ein wunderbarer Zeichentrickfilm … 8 Minuten… über das Leben, geprägt von Schule und Arbeit… Selten teile ich etwas, was über die soziale Medien schwappt… hier MUSSTE ich es tun… Es geht um Leben und Liebe… einfach wundervoll! CGI Animated Short Film HD: „Alike Short Film“ by Daniel Martínez Lara & Rafa Cano Méndez

über Wunderbarer Zeichentrickfilm zum Leben… geprägt von Arbeit und Schule — Traumfänger

„A“ wie „Atme“

Irgendwo auf der Welt, gibt es in diesem Moment jemanden, der gerade zum letzten Mal ein- und ausatmet.

Beratender Inspirator

„A“ wie „Atme“
Ich stehe an unserer Haustür als er einfach aussetze. Ganz kurz nur. Aber lang genug um mir Adrenalin durch den Körper zu pumpen und den Schweiß ins Gesicht zu drücken. Lang genug um meine Gedanken kreisen zu lassen. Ängstlich, verunsichert, hilflos …
Alles ist genauso schnell wieder vorbei. Irgendwie stand mein Herz kurz still – machte einen kurzen Sprung. Einen Sprung der mich dazu bewegt diese Zeilen zu schreiben. Einen Sprung um mich zu erinnern …

… zu leben und einen Scheiß auf anderer Leute Meinung und Erwartungen zu geben.

Solche Situationen sind es, die mich wieder in das hier und jetzt zurück holen. Die mich das Leben auskosten lassen. Solange es eben geht. Das tun und lassen, nach was mir der Sinn steht.

Wach werden, aufstehen, waschen, rasieren, anziehen, frühstücken, zur Arbeit fahren, arbeiten, arbeiten, arbeiten, Essen, Arbeit, Arbeit, Arbeit, nach Hause, Essen, Couch, Fernsehen. Dazwischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 453 weitere Wörter

E wie Ersetzbar – auf keinen kommt es an — DEIN Leben | Dein Spiel | Deine Regeln

Es wird uns erst bewusst, wenn wir krank oder im Urlaub sind, ohne Zugriff auf Handy und Mail. Irgendwie läuft der Laden trotzdem. Die eigene Unersetzbarkeit, die wir uns vorgaukeln, löst sich auf vor der Angst, dass wir doch nicht die einzig besten sind. Viele bemerken das erst mit der Rente. Gestandene Frauen und Männer […]

über E wie Ersetzbar – auf keinen kommt es an — DEIN Leben | Dein Spiel | Deine Regeln

Jetzt! – Zitat aus Final Fantasy

26147_118268438187747_1922201_n

Jetzt!
Das ist es!
Jetzt ist die Zeit, um zu wählen!
Sterbe und sei frei von Schmerz oder lebe und bekämpfe deinen Kummer!
Jetzt ist die Zeit, um deine Geschichten zu gestalten!
Dein Schicksal liegt in deinen Händen!

Now!
This is it!
Now is the time to choose!
Die and be free of pain or live and fight your sorrow!
Now is the time to shape your stories!
Your fate is in your hands!

Videospielzitat aus Final Fantasy X, von Auron

Auf myzitate.de gezeigt bekommen

Es gibt sicherlich etliche Menschen, die der Meinung sind, dass Videospiele einfach nur..hmm..wie soll ich sagen..ohne Sinn und Verstand sind, nur für Leute gedacht, die sonst nichts können, nichts kapieren, mit der Welt nicht klar kommen, vor der Realität fliehen (wäre zeitweise jetzt auch nicht sooo verkehrt), whatever…und dass die Spiele an sich weder eine Story noch in irgendeiner Form einen Sinn ergeben, oder sogar- ja wirklich- tiefgründig sind…

Falsch!

Games können sehr wohl etwas aussagen. Es gibt einige Spiele, die einen zum Nachdenken bringen – bei Final Fantasy gibt es zum Beispiel (meiner bescheidenen Meinung nach- ich bin ja keine „richtige“ Zockerin..) Teile, welche mehr als tiefgründig sind. Protagonisten, Antagonisten, welche sich z.B. im Laufe des Spiels verändern, lernen, stärker werden, das Sein an Sich überdenken, mit dem Umfeld zu kämpfen haben, ihre Schwächen und Stärken haben und und und. Auch die Stories an sich..wo man sich beispielsweise an Kafka oder auch an Dante orientiert – ..nun, längere Rede, kurzer Sinn- oben genanntes Zitat ist nur eines von vielen…

Final Fantasy 9, Freia:
Zu leben… das heißt nicht für immer zu Leben oder unsterblich zu sein. Sich gegenseitig zu helfen und beizustehen, das ist der wahre Sinn des Lebens.

Mikoto:
Selbst, wenn sich der Zweck für den man erschaffen wurde als fehlerhaft erweist, kann es einem trotzdem gelingen hinauszuwachsen, über diesen bloßen Sinn seiner Erschaffung, und als etwas Neues weiterleben.
Wir wollen die Erinnerungen nicht verblassen lassen. Aber ist dieser Wunsch etwa unnatürlich? Wir wollen glauben, dass wir auf dieser Welt das Geschenk des Lebens in Empfang nehmen durften, daran ist nichts Falsches.

Eines noch aus FF X, von Yuna

Ich werde mit meinem Kummer leben. Ich werde mein eigenes Leben leben. Ich werde an seiner Stelle den Kummer besiegen. Ich werde meine Stellung behaupten und werde stark sein. Ich weiß nicht wann es sein wird, aber eines Tages, werde ich es überwinden und ich werde es ohne falsche Hoffnung tun.

I will live with my sorrow, I will live my own life. I will defeat sorrow, in his place. I will stand my ground and be strong. I don′t know when it will be but someday, I will conquer it. And I will do it without… false hope.

❤ ❤ ❤

Zitat – Charles Bukowski

1501137356052

„Wie, in drei Teufels Namen, könnte ein Mensch es genießen, um 6 Uhr 30 von einem Wecker aus dem Schlaf gerissen zu werden, aus dem Bett zu springen, sich anzuziehen, Essen runter zu würgen, sich die Zähne zu putzen, zu kacken, zu pinkeln, sich die Haare zu kämmen, und sich durch ein Verkehrschaos hindurch zu einem Ort zu kämpfen, wo er eine Menge Zaster für einen anderen macht und dann auch noch dankbar für die Gelegenheit zu sein, eben dies tun zu dürfen?“

Charles Bukowski, US-Schriftsteller-Rebell, 16. August 1920 – 9. März 1994