Reiniger aus Orangenschalen DIY

Wäre es nicht toll, wenn man Obst oder Gemüse auf dem Teller hat und mit den Schalen etwas Nützliches zaubern kann? Man kann! 🙂

Anstatt dass man zum Beispiel die Orangenschalen wegwirft, und dafür aber extra Putzmittel kaufen muss, machen wir uns gleich den Allzweckreiniger selbst.

Und wie? Extra einfach. Wir brauchen:

  • Orangenschalen (bevorzugt von Bioorangen)
  • Apfelessig
  • Verschließbares Glas (kann ein Einmachglas sein oder auch ein einfaches Gurkenglas, Kompott, Rote Rüben usw.)

Nachdem wir die Orangen gegessen haben, geben wir die Schalen in ein verschließbares Glas und füllen es mit Apfelessig auf. Verschließen das Ganze und lassen das ganze nun 2-3 Wochen stehen. Also rechtzeitig damit beginnen 🙂

Zwischendurch kann man es immer wieder mit etwas Apfelessig auffüllen, da die Orangenschalen die Flüssigkeit aufsaugen. Auch sollte man darauf achten, dass die Schalen immer mit dem Essig bedeckt sind, da die Schalen ansonsten zu schimmeln beginnen könnten.

 

IMG_20190125_110458.jpg

Der Essig nimmt mit der Zeit eine dunklere Farbe an. Dies ist also kein Qualitätsverlust, im Gegenteil, es wurden die Wirkstoffe aus den Orangenschalen heraus gefiltert.

 

Und zum Schluss entweder wieder zurück ins Glas oder in eine Zerstäuberflasche und schon hat man den perfekten Allzweckreiniger mit Orangenduft ohne Chemikalien, ohne Extra Ausgaben.

Gibt man einen Tropfen Flüssigseife oder Spülmittel hinzu, so haftet der Reiniger noch besser an glatten Oberflächen.

Vorsicht beim Natursteinboden und bei Silikonfugen, da dieser Reiniger Kalk angreift (daher sehr gut zur Entfernung von Kalkflecken geeignet). Für Gummidichtungen und kalkhaltige Böden nur stark verdünntes Essigwasser verwenden, da es sonst porös werden könnte.

Dieses Allzweckmittel ist zudem sehr ergiebig. Chemiefrei und nachhaltig! Sollte nach dem Putzen noch ein zarter Essigduft in der Luft hängen, keine Sorge, dieser verflüchtigt sich rasch, der Orangenduft und die strahlende Sauberkeit bleiben 🙂

Verwerten statt wegwerfen 🙂

❤ ❤ ❤

 

Werbeanzeigen

Naturkosmetik- selber machen

Immer wieder verfalle ich der Versuchung meine Pflege und auch die Kosmetika selbst herzustellen. Pflege des Körpers, der Haut, aber auch diverse Verschönerungsmaßnahmen ohne! Chemie, ohne Zusatzstoffe, keine krebserregenden Stoffe noch extra hinzufügen zu müssen, damit die Produkte länger halten (daher ist selbst Hergestelltes meist auch nur begrenzt haltbar und sollte bald verbraucht werden). Mein Ziel ist es, dies auf Dauer umzusetzen. Aktuell ist es wieder soweit.

Hier stelle ich drei Produkte vor- welche man alle sehr rasch im DIY Verfahren herstellen kann. Kein großer Aufwand, im Nu fertig und einsatzbereit 🙂

1493309553387 (FILEminimizer)

Entgiftendes Gesichtstonikum mit Apfelessig

1 EL Apfelessig

6 EL gefiltertes oder destilliertes Wasser – es geht natürlich aber auch ganz normales Leitungswasser

2 TL rosafarbenes Himalayasalz

(wandelt man es ab, kann man natürlich auch Meersalz etc verwenden. Gut wäre natürlich, wenn das Salz ohne Zusatzstoffe wäre z.B. Jod)

Einfach alle Zutaten miteinander vermischen. Solange rühren oder schütteln, bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben.

Falls man unter besonders öliger Haut leidet, erhöht man einfach den Anteil des Apfelessig z.B. 40:60.

Weiterlesen