Dekokamin aus Karton DIY Selbst gemacht

Und schon bin ich wieder da 🙂 hatte die letzten Tage leider nicht soviel Zeit, um etwas zu schreiben oder Neuigkeiten zu bringen. Aber jetzt…. 😀

Bin nun gesiedelt und meine neue Wohnung gefällt mir soooo gut …während des Siedelns war das einzige, was nicht ganz soo dolle war…ich zog in den vierten Stock. Nun, dafür habe ich aber vor, dass ich nun länger in dieser Wohnung bleibe (außer ich könnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr hochschnaufen, aber bisher gehts ja noch 🙂 ) Kartons habe ich noch nicht alle ausgepackt, aber ist auch nicht weiter schlimm, es hetzt und drängt mich ja niemand. In der Wohnung selbst müssen noch die Vorrichtungen für zwei Fenster gebohrt werden, hat aber auch keine Eile, Rollos habe ich ja auch, also von daher..alles gut ❤

Da ich nun aber dennoch einige Kartons ausgepackt habe (ein wenig was, habe ich ja jetzt schon gerichtet, so ists ja nun auch wieder nicht gg) und ich heuer un-be-dingt einen Dekokamin wollte, fragt nicht warum…nun ja, kann ich eigentlich schon beantworten,,beim Siedeln fand ich eine Uralt Weihnachtssocke…und diese wollte ich nun erstmalig an einen Kamin hängen,..ganz so wie in amerikanischen Weihnachtsfilmen hihi..tja, da ich hier nun keinen Kamin habe, bastelte ich mir nun aus den Umzugskartons ganz einfach einen.

Hier die einzelnen Schritte im Video:

Dekokamin aus Karton selber machen

IMG_20181210_130341.jpgHier ist der kleine Übeltäter..:-D

Hier die Anfänge: IMG_20181207_153136.jpg

Und hier das Ergebnis: IMG_20181210_132534.jpgWobei ich mir zwischenzeitlich schon des öfteren dachte…das soll was werden???

Aber,…finde es nun gar nicht mal so schlecht,..hoffe nur, dass es sich einige Tage bei meinen beiden Katzendamen hält…der Kamin ist zwar ziemlich stabil, jedoch ja schon aus Karton,..und die eine Katzendame hat Kartons zum Fressen gerne.. 🙂

<<3 ❤ ❤

Advertisements