Reflektiere dein Leben

Nicht nur, doch gerade zum Jahreswechsel bietet sich eine Reflexion über das eigene Tun, das eigene Leben, das eigene Selbst, wunderbar an.

Und damit meine ich nun nicht, dass du das Leben genießen sollst – das natürlich auch, die Momente bewusst wahrnehmen, doch was ich hier meine, ist, dass du, wenn du dich Folgendes fragst, du dich hinsetzt und darüber nachdenkst. Vielleicht auch Papier und Stift nimmst und dir konkret darüber Gedanken machst, wie es weitergehen soll.

Weißt du gerade nicht weiter? Oder hast du das Gefühl auf der Stelle zu treten? Möchtest du mehr? Denkst du dir, – soll das schon alles gewesen sein? Bist du unzufrieden oder gar unglücklich in deinem Leben? Wenn es nicht extra offensichtlich ist so stelle dir folgende Fragen:

1 | Was möchte ich wirklich? Was tut mir gut? Würde ich anders leben, anders handeln, wenn ich nicht scheitern könnte?

2 | Was hat mich von meinen Wunschzielen abgehalten? Habe ich so stark gezweifelt? Woran? An mich? Was kann ich dagegen tun?

3 | Was würde passieren, wenn ich meinen Zielen nun aktiv folgen würde?

groom-1376363_960_720.jpg

Wie sind eure Ansichten dazu? Habt ihr bereits Erfahrungen damit gemacht oder seid ihr gerade dabei?