Singles Kennenlernen

Ist das Leben als Single nicht toll?

Oder doch nicht so? Finde es immer wieder spannend, welche Geschichten das Leben so schreibt, wenn man Menschen des anderen Geschlechts kennen lernen möchte.

Da gibt es zum Beispiel tatsächlich Männer, die mit sage und schreibe 10,- Euro zu einem ersten Treffen kommen, sich ein Getränk nach dem anderen (Bier, Wein usw) hinter die Binde schütten, die Angebetete mit großem Augenaufschlag fragen, ob sie denn im Anschluß nicht mit zu ihm – das Wochenende auch gleich bei ihm verbringen möchte-, da bei ihm im Ort ein Zeltfest stattfindet und es dort immer -sehr lustig- ist.

Nicht vergessen, Mann hat 10,- Euro mit- was nun bedeutet, er kann seine eigene Rechnung nicht bezahlen, geschweige denn die Dame auf zumindest ein Getränk einladen. Sie sei ja selber schuld, da er sein restliches Geld für die Anfahrt zum Date ausgeben musste (Anmerk.: 30,-, da die Anreise mit dem Zug erfolgte- besagter Dater hatte kein Auto, weil..und jenes und überhaupt).

Besagte Dame erzählte dies einem anderen Interessenten, der über so eine Aktion nur den Kopf schütteln konnte, schimpfte was das Zeug hielt über solche männlichen Bewerber. Lange Rede usw.- die beiden verabredeten sich.

Und? Zu seiner Schande musste er ihr bei dieser Verabredung gestehen, dass auch er nur 10,- Euro mit hatte- ging sich leider gerade nicht anders aus. Auch hier zahlte die Frau die gesamte Rechnung- er trank zwar jetzt nicht soviel, wie der vorige Kandidat, jedoch machte es in Summe der Beiden doch auch über 10,- Euro aus.

WTF?

Sie verabredete sich danach übrigens nicht mehr, sie konnte es sich nicht mehr leisten.

Auch ich hatte im Laufe meines Lebens einige interessante Kandidaten. Da gab es jenen Herren, der auf den Kilometer genau ausrechnete, wo genau die Mitte des Treffpunktes war. Diese Mitte war nun aber nicht die Mitte!

Weit gefehlt! Er musste um 5 Kilometer weiter fahren. Müsste! Er beschwerte sich vorab, dass dies nicht in Ordnung sei. Das wäre unfair, dass er da um soviel weiterfahren musste. Das ginge ja nun gar nicht. –

Hatte sich dann ziemlich schnell erledigt!

Oder jener Herr, mit dem ich 3 x ! geschrieben hatte, und welcher dann sofort auf den Punkt kam.Nein, nicht das, was ihr denkt (obwohl,..von diesen Konsorten gibt es leider mehr als man annehmen würde..). Er hätte ja ein eigenes, großes Haus. Platz genug für mich und meinen Sohn.

Wie? Mein Sohn geht hier zur Schule? – ja und? Ist doch kein Problem. Bei ihm gäbe es auch Schulen.

Was? Ich habe hier einen Job? – ach, ist doch auch kein Thema. Arbeit gibts überall eine, ist doch egal welche.

Wie jetzt? Ich möchte das nicht? Na, wenn ich schon soo anfange, kann das Ganze ja nichts werden. Er wünschte mir noch ein schönes Leben. Ich ihm übrigens auch. Vielleicht findet sich ja eine schnell entschlossene, spontane Dame, welche nach 2,3 Mal schreiben, gleich alles hinwirft, alles kündigt, Wohnung, Job, Schulen, Freunde der Kinder und mit Strahleaugen voller Freude zu einem, ihr absolut Fremden (nicht mal noch ein Foto gesehen, geschweige mal telefoniert) zieht. Yeah!

Ernsthaft! Was ist mit den Männern los??

Was erwarten sie sich? Was wollen sie denn?

Eine Frau, die nur zum Arbeiten zu ihm zieht? – Auch so ein Fall ist mir bekannt- da hätte Frau auch alles hinwerfen sollen – ihren fixen Job, ihr Haus verkaufen- damit sie ihm auf seinem Hof und im Lokal mithelfen durfte. Ähm..hallo?^^

Oder Männer, die wirklich nun ein nicht wirklich ansprechendes Äußeres haben- also, wirklich, wirklich nicht – und die Frau aber sowas von respektlos behandelt, überheblich bis zum Geht-nicht-mehr ist, Arroganz kein Fremdwort für ihn ist und sich dann tatsächlich wundert, warum eine Frau nicht sofort auf ihn anspringt. Nicht einmal diese Spezies macht sich die Mühe, eine eventuelle Partnerin, kennen lernen zu wollen, sie ein klein wenig zu umwerben.

Jede Frau möchte doch umworben werden!

13579728_1153884737986222_1034028678_o

Oder da gibt es noch die Jammerer- wo man sich stundenlang das Dilemma seiner vorigen Beziehung anhören darf. Wie schlecht doch alles wahr  – gerne kommt dann auch der Satz: sind eh alle Frauen gleich – um dann so nebenbei zu erfahren, dass er derjenige war, welcher in der Beziehung fremd gegangen ist..war ja aber nur 3 oder 4 Mal, und hatte ja nichts mir ihr zu tun. Ergab sich eben so!

Man schraubt…Verzeihung – Frau neigt dann dazu im Laufe der Zeit ihre Ansprüche runter zu schrauben. Kompromisse zu schließen. Macht das bitte ja nicht! Meiner Erfahrung nach! Etwas sehr Ungesundes für Beziehungen! Man macht sich dadurch nur kleiner.

Warum sollen wir uns mit Irgendjemanden zufrieden geben, wo absolut nichts passt?

Kompromisse schön und gut- wenn! die Grundsubstanz passt! Aber sonst nie und nimmer. Auf keinen Fall!

Wir Frauen sind zauberhafte Geschöpfe und die Männerwelt soll dies verdammt noch mal anerkennen.Natürlich wünschen wir uns einfühlsame, verständnisvolle Männer- jedoch, Mann soll immer noch Mann bleiben. Weder ein weinerliches Weichei, noch ein überheblicher Kotzbrocken, welcher nur sein Ego füttern will. Thema Narzissmus wird dann ein eigener Beitrag. Auf den freue ich mich schon extra, liegt mir schon seit einiger Zeit am Herzen.

Gibt es überhaupt noch richtige Männer?

Männer, die, wenn sie dann endlich die Telefonnummer der Frau bekommen, sich dann auch melden. Männer, die sich nicht scheuen, alles dran zu setzen, um die Frau kennen zu lernen (natürlich nur, wenn die Frau nicht eindeutig gesagt hat, dass sie kein Interesse hat- aber dann gibts die Telefonnummer eh nicht 😛 )

Männer, die vielleicht nicht mehr unbedingt bei der Mama wohnen (Ausnahmen bestätigen die Regel), selbst für sich sorgen können (man braucht jetzt nicht unbedingt einen Partner der Millionen auf dem Konto hat, aber auch niemanden, wo die neue Freundin dann für ihn gleich von Anfang an auf eigene Kosten einkaufen gehen muss) oder der nicht anrufen oder eine SMS schicken kann, weil ihm das zu teuer ist^^

Wieviel ist ihm dann eine Freundin wert? Wieviel eine Beziehung? Wenn dies schon alles zuviel ist? Stimmt! Viel kanns nicht sein.

Nur mal zur Klarstellung: Ich suche keinen Mann! Ich bin nun absolut glücklicher Single! Etwas, was bei mir auch ein Weilchen gedauert hat. Doch nun geht es mir einfach nur saugut!

Gut, wenn auf einmal jemand vor mir steht und es macht PÄNG! Dann soll es so sein! Nur, ich bin aktuell zu Null Kompromissen bereit, was das- für mich- Wesentliche betrifft.

Und das sollte jede Frau sein!

 

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Über Kommentare würde ich mich mega freuen 🙂

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

4 Kommentare zu „Singles Kennenlernen“

  1. Solche Erfahrungen habe ich nie gemacht. Was nicht heißen soll, dass ich immer nur Hauptgewinne gezogen habe bei der Partnerwahl 😂 aber solche Exemplare sind mir wirklich nicht über den Weg gelaufen, wie du sie hier beschreibst – oder ich habe die komplett verdrängt 😉
    Obwohl, einer fällt mir jetzt doch ein. Der hat anfangs Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, mich zu erobern, als er sein Ziel erreicht hatte und ich so richtig verknallt war, kriegte er Angst vor der eigenen Courage und wir trennten uns. Einige Wochen später nahm er den Kontakt wieder auf, versuchte es zumindest, denn ich war nicht mehr interessiert. Also doch, wäre ich schon gewesen, aber mein Stolz verbot es, außerdem traute ich der Sache nicht mehr. Dieser Kerl hat danach mehrere Jahre immer wieder „angeklopft“. Ich wette, wenn ich mich wieder auf ihn eingelassen hätte, wäre der Tanz von vorne los gegangen – ja, die Story war schon strange 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Jaaa – so was kenne ich. Zumindest so ähnlich, denn ich warf damals allen Stolz übern Haufen. Bei diesem Herren dachte ich mir wirklich anfangs- das ist es! Verstanden uns in jeder Hinsicht, auf jeder Ebene, man konnte toll mit ihm diskutieren (hielt mich auch nicht gleich für verrückt, wenn ich über Energien sprach) und und und. Jedoch war es auch bei ihm so, dass er dann kalte Füße bekam, er wusste nicht was er wollte. Ok, ich litt und war dabei ihn zu vergessen- dann meldete er sich wieder- ich wieder happy- er wieder weg. Dauerte 1 1/2 Jahre dieses Spielchen. Für ihn hätte ich einiges getan. Einige Zeit später wieder ähnliches mit einem anderen Kandidaten- aber ich denke, das wird ein eigener Beitrag 😀 – Heute würde ich nicht mehr so handeln und wären die Brillen noch so mit rosarotem Glitzer überzogen. Frau lernt ja ^^ 😉 – auch wenn es manchmal ein wenig länger dauert, bis man begreift.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s