Seele aus Leidenschaft – Hör auf

Hör auf Ideen zurück zu halten und dich für deinen Enthusiasmus zu entschuldigen. Hör auf dich ständig für etwas zu entschuldigen, nur vorsichtshalber. Hör auf damit. Fange an Entschuldigungen zu erwarten und sie nur dann zu äußern, wenn du dich auch danach fühlst. Sei ein bisschen mehr echt, authentisch – du. Hör auf zu Lächeln wenn du nicht mehr kannst. Wer hat dir eingeredet, dass Stärke von solch einem Trotzdem zeugt? Wen kümmert es, ob du trotzdem lachst, viel wichtiger ist, ob du kämpfst. Wenn du deine ganze Kraft dafür aufwendest eine Maske zu tragen, dann erzähl mir nicht, du würdest deine gesamte Energie in einen Kampf stecken. Wenn du stark sein willst, dann kämpfe jetzt und spiel kein albernes Theaterstück. Das ist keine Kunst. Stärke habe ich noch nie in einem Lächeln gesehen, nur in Augen.
Hör auf mit dem Aufgeben, bevor du überhaupt angefangen hast den Blick zu heben und einen Punkt an zu visieren. Hör auf wegzugucken. Gucke den Menschen in die Augen solange du willst. Solange du brauchst um zu erkennen, wer sie wirklich sind.
Sieh hin.
Hör auf dich vor deiner eigenen Stimme zu fürchten, nur weil sie dir manchmal fremd ist. Sprich, auch wenn deine Stimme zittert, die Wörter verlieren dadurch nicht ihre Bedeutung. Sprich, auch wenn deine Stimme leise ist. Der Hauch eines Wortes wiegt so viel wie ein Gebrülltes, solange es verständlich ist. Sag nein, auch wenn es nur ein leises, zittriges Flüstern ist, das deinen verdammt nochmal edlen Lippen entkommt.

Hör auf dir die Hand vor den Mund zu schlagen, wenn du deinen Körper im Spiegel siehst. Sieh dir stattdessen einmal in die Augen und erkenne wer du wirklich bist. Dann entschuldige dich bei dir und sage dir das erste Mal in deinem Leben, dass du stolz auf dich bist. Trotzdem.

Depressiver Optimist

Hör auf enttäuscht von dir zu sein, weil du deine Ziele noch nicht erreicht hast. Vertrau dir. Glaub noch ein bisschen mehr an dich. Hör auf dich für etwas zu hassen, das du nicht bist und fange an dich zu lieben, als ein Geschöpf mit Träumen, die noch weiter reichen als ein Inneres nur tief sein kann und hinter dem Horizont so hell sind, dass sie die dunkelsten Einkerbungen eines Kopfes mit ihrem Licht überschatten. Du bist eine Seele aus Leidenschaft. Deine tiefsten Wünsche sind so kostbar, dass nicht erst ihre Erfüllung von Wert wäre, sondern schon ihre bloße Erzählung.
Wie wertvoll können murmelnde Lippen sein?
Hör auf Ideen zurück zu halten und dich für deinen Enthusiasmus zu entschuldigen. Hör auf dich ständig für etwas zu entschuldigen, nur vorsichtshalber. Hör auf damit. Fange an Entschuldigungen zu erwarten und sie nur dann zu äußern, wenn du dich auch danach fühlst. Sei ein bisschen mehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 247 weitere Wörter

Jetzt! – Zitat aus Final Fantasy

26147_118268438187747_1922201_n

Jetzt!
Das ist es!
Jetzt ist die Zeit, um zu wählen!
Sterbe und sei frei von Schmerz oder lebe und bekämpfe deinen Kummer!
Jetzt ist die Zeit, um deine Geschichten zu gestalten!
Dein Schicksal liegt in deinen Händen!

Now!
This is it!
Now is the time to choose!
Die and be free of pain or live and fight your sorrow!
Now is the time to shape your stories!
Your fate is in your hands!

Videospielzitat aus Final Fantasy X, von Auron

Auf myzitate.de gezeigt bekommen

Es gibt sicherlich etliche Menschen, die der Meinung sind, dass Videospiele einfach nur..hmm..wie soll ich sagen..ohne Sinn und Verstand sind, nur für Leute gedacht, die sonst nichts können, nichts kapieren, mit der Welt nicht klar kommen, vor der Realität fliehen (wäre zeitweise jetzt auch nicht sooo verkehrt), whatever…und dass die Spiele an sich weder eine Story noch in irgendeiner Form einen Sinn ergeben, oder sogar- ja wirklich- tiefgründig sind…

Falsch!

Games können sehr wohl etwas aussagen. Es gibt einige Spiele, die einen zum Nachdenken bringen – bei Final Fantasy gibt es zum Beispiel (meiner bescheidenen Meinung nach- ich bin ja keine „richtige“ Zockerin..) Teile, welche mehr als tiefgründig sind. Protagonisten, Antagonisten, welche sich z.B. im Laufe des Spiels verändern, lernen, stärker werden, das Sein an Sich überdenken, mit dem Umfeld zu kämpfen haben, ihre Schwächen und Stärken haben und und und. Auch die Stories an sich..wo man sich beispielsweise an Kafka oder auch an Dante orientiert – ..nun, längere Rede, kurzer Sinn- oben genanntes Zitat ist nur eines von vielen…

Final Fantasy 9, Freia:
Zu leben… das heißt nicht für immer zu Leben oder unsterblich zu sein. Sich gegenseitig zu helfen und beizustehen, das ist der wahre Sinn des Lebens.

Mikoto:
Selbst, wenn sich der Zweck für den man erschaffen wurde als fehlerhaft erweist, kann es einem trotzdem gelingen hinauszuwachsen, über diesen bloßen Sinn seiner Erschaffung, und als etwas Neues weiterleben.
Wir wollen die Erinnerungen nicht verblassen lassen. Aber ist dieser Wunsch etwa unnatürlich? Wir wollen glauben, dass wir auf dieser Welt das Geschenk des Lebens in Empfang nehmen durften, daran ist nichts Falsches.

Eines noch aus FF X, von Yuna

Ich werde mit meinem Kummer leben. Ich werde mein eigenes Leben leben. Ich werde an seiner Stelle den Kummer besiegen. Ich werde meine Stellung behaupten und werde stark sein. Ich weiß nicht wann es sein wird, aber eines Tages, werde ich es überwinden und ich werde es ohne falsche Hoffnung tun.

I will live with my sorrow, I will live my own life. I will defeat sorrow, in his place. I will stand my ground and be strong. I don′t know when it will be but someday, I will conquer it. And I will do it without… false hope.

❤ ❤ ❤

Pessimist vs. Nihilist

Pessimist vs Nihilist- mehr gibts dazu nicht zu sagen..Danke für diesen Beitrag

unkrautstories

„Welchen Wert hat denn schon das Leben?
Aus welchen Grund soll ich weitermachen?
Ich habe nichts wonach ich strebe.
Soll das etwa schon alles sein?“

„Und es wäre zu grausam zu denken,
es gäbe ein Schicksal; eine Bestimmung für jeden.
Alle Mühen würde es versenken.
Oh Gott, bitte lass mich frei aus deinen Händen!“

„Der, wer hofft, hat ein Problem:
Ungewissheit; Gedanken ans Verlieren.“
Ja, ich kann’s verstehen,
aber bleib noch ein Weilchen hier!

„Meine Geduld am Ende!
Wie viel denn noch?
Tage, Wochen, Jahre, die ich verschwende!
Durch Gefühlskälte hab‘ ich genug gefroren!“

„Ich möchte, dass das alles endet;
möchte frei sein von mir selbst.
Jedenfalls habe ich mich genug geschändet…“
Sanft flüst’re ich dir folgende Worte ins Ohr:

„Aber, aber armer Pessimist.
Macht diese Sinnlosigkeit nicht erst das Leben wertvoll?
Eine Art Erleichterung, weil nichts von Bedeutung ist?
Ein gewisser Grad an Sorglosigkeit gleicht deine Lasten wieder aus.

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter

Mittelalter und Einhörner – Fimo/Resin

Geschafft! Schnell zeige ich Euch meine drei Teile, welche ich nun eben fertig gestellt habe 🙂

Hier gleich mein absoluter Liebling:

 

1502218259456

Halsschmuck aus Fimo – das Medaillon mittig ist aus Gießharz

1502217508328

Und weils so schön ist, gleich noch Fotos dazu 😉

Und hier mein nächstes fertiges Werk:

1502217029303

Einhorn Halskette aus Fimo- auch hier mittig wieder das Einhorn Medaillon aus Gießharz.

1502217295258

Und hier ein Fimo Einhorn Armband- auch etwas, was ich extra entzückend finde ❤

1502217058342

Hier die beiden letzten Werke nochmal gemeinsam als Set 🙂

❤ ❤ ❤

Neue Unikate aus Fimo- Gießharz- Beton

Nachdem ich heute den ganzen Tag gezwungen war, nichts zu tun- somit auch nicht kreativ tätig sein konnte, hielt ich es nun nicht mehr aus und stelle zumindest meine neuesten Kreationen online vor- welche nur darauf warteten 🙂

 

1501947723621

Steampunk Ring

1501948544095

Schlüsselanhänger aus Gießharz mit echten Blumen

1501948110382

Halskette mit einem edlen Anhänger aus Schmuckbeton

1501948175913

Interessanter Blattanhänger aus Fimo mit einem Kristall aus Resin, in welchem Fimofrüchtchen zu sehen sind 🙂

1501948444517

Schlüsselanhänger mit einem niedlichen Kackhäufchen – Poop Anhänger 😉

1501948665314

Und immer einer meiner Lieblinge: Kätzchenohrringe diesmal in Goldfarben ❤

Wer Lust und Liebe hat, kann sich hier alle neuen Teile ansehen: Hertas Shop ❤

❤ ❤ ❤

Hobbyautoren sind keine echte Autoren

In den letzten Tagen bin ich im Social Media über einige Diskussionen zum Thema Hobby-Autor gestoßen und habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht. Ernsthaft und völlig wertfrei. Und nein, es geht hier jetzt nicht um Wortklauberei. Im Gegenteil, das ist ein sehr wichtiges Thema, das wir endlich einmal ausdiskutieren müssen. Kann ja nicht sein, dass sich jeder einfach so Autor nennt, wo kommen wir denn da hin? Das wäre ja fast so als ob wir in einer Anarchie leben würden!!! Geht nicht, gibt’s nicht. Davon sind zumindest einige überzeugt.

über Achtung, Hobby-Autoren sind keine „echten“ Autoren … oder? — Dunkelfeder

7 goldene Schreibregeln zum effektivsten Autoren-Tipp der Welt #Inspirationsfeuer

Genau: Schreiben, schreiben, schreiben..einfach nur beginnen- Jetzt!

Textflash - Mikaela Sandbergs unmögliche Autorenseite

1. Nimm Stift und Papier, einen Computer oder was immer dir als geeignet erscheint und SCHREIB.

2. SCHREIB von links nach rechts oder von rechts nach links, gern auch von oben nach unten oder umgekehrt oder auch diagonal, je nach dem, in welchem Schreibsystem du dich ausdrücken willst.

3. SCHREIB mit Buchstaben, die der Leser versteht, seien sie nun arabisch, kyrillisch, chinisisch, japanisch – was immer du zur Hand hast.

4. Denk dir was aus oder auch nicht, lass es fließen, wo immer du auch gehst und stehst, nur SCHREIB!

5. Hebe zwischendurch den Blick und sieh dir die Welt an. Danach: SCHREIB!

6. Sprich mit anderen, damit du nicht zum Einsiedler wirst. Vergiss darüber das SCHREIBEN nicht.

7. Zum Schluss jedoch die wichtigste Regel: SCHREIBEN ist mehr als das bloße Aneinanderreihen von Buchstaben. SCHREIBEN ist mehr als eine Kulturtechnik. SCHREIBEN ist die Freiheit des Geistes, allein und mit anderen…

Ursprünglichen Post anzeigen 76 weitere Wörter