Magie

Mein Seelenname lautet Myriala, Lady of Camster.

Am 23. August, genau zum Ehrentag Abundias, erblickte ich das Licht dieser Welt. 🙂

Zu Abundia:

Bereits in der keltischen und altgermanischen Mythologie wird sie als Domina Abundia benannt.

Abundantia heisst sie in der römischen Mythologie, die Göttin des Überflusses (Abundas- überströmend)

Abundia durchstreift in der Dunkelheit der Nächte die Wiesen, wo sie die Pflanzen mit Heilkräften versorgt und die Blüten zu prachtvollen Farben erblühen lässt.

Sie besucht auch die Ställe der Tiere, gibt ihnen Gesundheit und Kraft.

In den Häusern verteilt sie Reichtum und Wohlstand, wenn ihr Speisen und Getränke geschenkt werden. Sie genießt diese Gaben, ohne dabei zu mindern. Am besten erkennt man ihre Anwesenheit an der frischen und langen Haltbarkeit von Speisen oder Getränken an, die ihr geopfert wurden. In alten Schriften oder auch in der Malerei wird sie immer als eine schöne Frau dargestellt.

In der einen Hand hält sie ein Füllhorn, in der anderen Hand einen Bund Getreideähren und Kräuter. Ihren Kopf schmückt ein Blumenkranz. Zwar wurden ihr keine Kirchen gewidmet, aber im Volksmund lebt ihr Name heute noch.

Da kann man doch gar nicht anders, als sich im Laufe seines Lebens mit Magie und Fülle zu beschäftigen 😀      

„Magie ist eine Geheimkunst, die sich übersinnliche Kräfte dienstbar zu machen versucht.“

Der Duden definiert so Magie. Das große Problem beim Wort „Magie“ ist, dass es synonym mit dem Begriff „Zaubern“, also im Sinne von Zauberhut, Zauberkasten etc. verwendet wird. Was damit aber wirklich nur im allerweitesten Sinne damit zu tun hat.

 

Magie ist Schöpfung

 

Schöpfungskraft –  Kreativität –  ist etwas worauf wir alle zugreifen können. Diese Quelle wurde uns zu Beginn unseres Lebens mitgegeben und wir alle nutzen sie. Jeder Gedanke, jede Idee die uns einfällt entstammt dieser Quelle, denn ein Gedanke ist der Ursprung der Schöpfung.

 

Die weiße Magie ist ein spiritueller Weg, um durch das Leben zu gehen –  hin zur Selbstverwirklichung!

 

Was ist Magie nicht?

Magie ist nicht einfach eine Ansammlung von verschiedener Formeln, Zaubersprüche und Rezepte. Sicher gibt es einige sehr wirksame Anwendungen, welche ich auch noch vorstellen werde, aber in erster Linie ist Magie harte Arbeit. Die härteste Arbeit die es überhaupt gibt. Die Arbeit an sich selbst! Doch wir wissen ja, etwas wofür wir hart arbeiten und kämpfen, wissen wir vielmehr zu schätzen, als wenn wir es leichtfertig geschenkt bekommen. Und in der Magie bleibt uns gar nichts anderes übrig, denn schenken kann uns hier niemand etwas. Sicher gibt es Tausende von Büchern über die Magie, wo von visualisieren, Anrufung der Elemente, Manifestationen usw. die Rede ist und in etlichen wird es auch genau beschrieben, wie es funktioniert, nur lesen ist eine Sache es Auszuüben eine ganz andere.

 

Hier einige meiner Liebeskästchen für Liebeszauber:

  

 

Damit muss man sich wirklich intensiv befassen und sich vor allem auch damit dann auseinandersetzen. Magie ist keine Spielerei, kein Partygag, keine Notlösung, falls einem langweilig ist. Magie ist Ernst und harte Arbeit, auch wenn man mit ihr spielerisch umgehen kann, so sollte man sie doch keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Denn zu leicht kann aus Spaß ernst werden.

Wenn man die Geister, die man rief (sowohl bildlich gesprochen, wie auch im übertragenen Sinne), nicht mehr loswerden kann, hat man ein Problem. Und was für eins. Nichts ist schlimmer, als wenn jemand damit herumspielt und vielleicht noch Geister oder Dämonen beschwört – und diese tatsächlich erscheinen!

Also sich vorher immer zumindest ein Basiswissen aneignen und für den Notfall einige Abwehrzauber bereithalten.

Tue was du willst, aber schade niemandem!

Damit möchte ich niemandem Angst machen, denn Magie ist nur dann gefährlich, wenn man nicht mit ihr umgehen kann. Wie das berühmte Beispiel mit dem Strom. Strom ist weder gut noch schlecht, es ist neutral und dennoch kann man es sowohl für das eine wie auch für das andere einsetzen. Magie funktioniert haarscharf nach demselben Prinzip.

Deswegen ist schwarze Magie auch immer relativ zu sehen, ebenso wie die weiße Magie.

Wenn ich einen Liebezauber anwende, weil eine Frau es gerne möchte und ihr Angebeteter ist Single und er wäre gar nicht so abgeneigt, ist es weiße Magie, wäre er verheiratet und weiß vielleicht nicht einmal was von der heimlichen Verehrerin,  ist es schwarze. So einfach ist es. Oder?? Vielleicht doch nicht ganz so einfach. Sicher ist:

Immer wenn man gegen den Willen einer Person etwas tun oder anwenden möchte ist es schwarze Magie. Dabei muss man nicht einmal etwas Negatives vorhaben oder den Anderem schaden wollen, es genügt vollauf, gegen den Willen einer Person zu handeln.

 

 

Sei vorsichtig mit Deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen!!!!  

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch viele magische Momente.

Wer mehr dazu lesen möchte, hier meine HP dazu, welche von Magie und Reiki handelt:

http://reikizauber.beepworld.de/

Habt ihr eigentlich auch schon magische Erfahrungen machen dürfen? Würde mich mega interessieren, was ihr schon alles erlebt habt.

 

Advertisements

Autor: 1000interessenblog

Hallo, ich heiße Herta Beer, meine Interessen sind Fimo, Resin (Gießharz), Malen (Acryl), Reiki, Magie, Engel, Drachen, interessante Gespräche,.. ach, schaut einfach vorbei :-) Ich würde mich sehr freuen :-)

2 Kommentare zu „Magie“

  1. Liebe Herta ich grüße dich!
    *Reikizauber* das Wort – der Link …. und vieles wird mir klar.
    So schließt sich ein Kreis….
    Am 6.Jänner 2oo6 erhielt ich von dir die *Einweihung* in
    *Die Kunst des Besprechens*.
    Seither arbeite ich täglich damit.
    Herta ich freue mich sehr!
    Segen sei mit dir und all deinem Tun!
    … von Herz zu Herz ….
    M.M.

    Gefällt 1 Person

    1. Und ich dachte mir noch, ob ich diesen Beitrag hier schreiben soll – gut wars! Sonst wäre der Wiedererkennungswert nicht da gewesen. – Vor 10 oh, sry, schon vor 11 Jahren nun die Einweihung- Zeit verfliegt. Und hier ein Wiedersehen- Schööön 🙂 – Danke, auch Dir alles erdenklich Liebe auf all Deinen Wegen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s